Willkommen auf der Seite des Arbeitskreises „Aufarbeitung der Zeitgeschichte und Gedenken"

Unser Anliegen ist es, zunächst schwerpunktmäßig die Geschichte der jüdischen Mitbürger in Bitburg und Umgebung während des Dritten Reichs zu dokumentieren.

Wir wollen die Erinnerung an die Verbrechen während der Nazizeit wach halten und an die nächste Generation weitergeben. Damit wenden wir uns gegen jede Form von Rassismus und Antisemitismus.

Aber auch aller anderen Opfer des Unrechtsregimes, die aus dem Raum Bitburg stammen oder die hier verstorben sind, soll hier gedacht werden. Schließlich wollen wir auch an die Schicksale von Kriegsgefangenen und Zwangsarbeitern erinnern, die hier umgekommen sind.

Diese Seite soll immer weiter ergänzt werden und zur Mitarbeit am Gedenken anregen. Jeder Hinweis, jedes Zeugnis in Form von Bildern, Briefen, Dokumenten oder auch mündlichen Berichten ist uns willkommen.

 

Drucken